Gesundheitsreform

Aktuelle Krankenkassenlisten zum kostenlosen Download

Mittwoch, 29. Sep 2010, 07:30 - Albert Gottelt
1A Krankenversicherung bietet ab sofort aktuelle Listen aller gesetzlichen Krankenkassen und privater Krankenversicherungen. Die Listen enthalten verschiedene Informationen zu den einzelnen Anbietern und stehen zum kostenlosen Download bereit.
(c) Logo 1A Verbraucherportal

(c) Logo 1A Verbraucherportal

Rostock - Das Verbraucherportal 1A Krankenversicherung bietet einen neuen Service für Verbraucher, Personalabteilungen und Journalisten: die aktuelle Liste aller gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen. Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert und enthält detaillierte Informationen zu den Krankenkassen. Dazu gehören angesichts der aktuellen Diskussion um die Gesundheitsreform ab 2011 die Höhe des Zusatzbeitrags, eine Information über eine bundesweite oder regionale Öffnung der jeweiligen Krankenversicherung sowie die aktuellen Servicerufnummern. Der Download der Listen ist kostenfrei. Derzeit gibt es über 160 gesetzliche Krankenkassen und über 40 Anbieter der privaten Krankenversicherung.

Das Verbraucherportal 1A Krankenversicherung verzeichnet seitens der Verbraucher sowie von Medien und Entscheidungsträgern eine erhöhte Nachfrage nach aktuellen Informationen über die gesetzliche und die private Krankenversicherung sowie zu den Veränderungen, die sich mit der Reform des Gesundheitswesens ergeben. Dies ist unter anderem auf die Erhöhung der Zusatzbeiträge und häufige Fusionen der gesetzlichen Krankenkassen zurückzuführen. Daher veröffentlicht 1A Krankenversicherung ab sofort eine aktuelle Liste aller gesetzlichen Krankenkassen sowie der privaten Krankenversicherungen. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert und steht zum kostenlosen Download im PDF-Format bereit. Außerdem erfolgt eine stetige Erweiterung der Daten. Derzeit beinhalten die Listen neben der Information über eine bundesweite oder regionale Öffnung der Krankenkassen auch die Höhe des Zusatzbeitrags und Kontaktdaten.

Derzeit gibt es 163 gesetzliche Krankenkassen. Allein seit Mitte 2008 ist die Anzahl der gesetzlichen Kassen von 217 auf 163 gesunken. Bei den AOK und BKK sind zum Oktober 2010 bereits die nächsten Fusionen angesetzt. Auch der Markt der privaten Krankenversicherung erlebt Zusammenschlüsse, wenn auch in schwächerem Maße. Ebenfalls zum Oktober 2010 werden unter dem Dach der Ergo Versicherungsgruppe die Victoria Krankenversicherung und die DKV zusammengelegt. Krankenversicherungsprodukte der Victoria gehen damit zur DKV über.  

Pressekontakt